Sie sind hier: Haus-Garten / Pelletheizung
Deutsch
Dienstag, 2017-04-25

Pelletheizung

...moderne Technik und Umweltschutz

Noch bis zur Mitte des letzten Jahrhunderts wurde selbst in den Industrieländern noch vielfach der Brennstoff Holz, für die Beheizung unserer Wohnungen und Gebäude eingesetzt. Durch den Vormarsch von Öl und Gas als Brennstoff für die Heizung wurde das Holz jedoch mehr und mehr verdrängt. Niemand hatte mehr Lust jeden Tag mehrfach die Asche wegzubringen und immer darauf zu achten das genügend Brennstoff im Ofen ist, da war der Betrieb eines Öl oder Gasheizkessels doch wesentlich einfacher.

Durch immer weiter steigende Energiepreise, die Notwendigkeit unsere Umwelt besser zu schützen und mit den vorhandenen Ressourcen bei den fossilen Brennstoffen sparsamer umzugehen, zeichnet sich mittlerweile allerdings eine Trendwende ab und der Brennstoff Holz wird in der Zukunft verstärkt für die Erzeugung der Wärmeenergie unserer Heizung eingesetzt werden.

Die modernen Heizkessel für Biomasse und Feststoffbrennstoffe, wie etwa der Holz Pellets machen es möglich. Die Kesselhersteller haben mittlerweile den Trend erkannt und bringen Kesseltechnologien auf den Markt, die höchsten Komfort Ansprüchen gerecht werden und einen Vergleich zu Ölbrennwertkesseln oder Gasbrennwertkesseln, bei Bedienung, Wartung und Betrieb nicht scheuen müssen. Dabei werden nicht nur die kleinen wie Würmer aussehenden Holz Pellets verfeuert, sonder auch ohne weiteres komplette Holzscheite.

Die Vorteile einer Pelletheizung liegen eigentlich ganz klar auf der Hand. Verwendet wird der heimische Brennstoff Holz. Für die Herstellung der Pellets müssen jetzt aber nicht unserer Wälder komplett abgeholzt werden, sondern es werden ausschließlich Abfallhölzer aus der Holzindustrie oder Fallholz aus dem Wald verwendet. Die Herstellung der Pellets unterliegt da bei strengen Vorschriften, so dürfen keine chemisch behandelten Hölzer in den Pellet Fabriken verarbeitet werden. Für den Umweltschutz tut der Betreiber einer Pellet Heizung auch einiges. Bei der Verbrennung der Pellets entsteht nur soviel Kohlendioxid, wie beim Wachstum der Bäume verbraucht wurde. Die Pellet Heizung arbeitet somit CO2 neutral.

Hinzu kommt noch das die Pellet Heizung auch den eigenen Geldbeutel schon. Die Preise für Holz Pellets sind in den letzten 10 Jahren relativ konstant geblieben, während Öl oder Gas Preise laufend steigen. Derzeit liegt der Preis für Holzpellets ungefähr bei der Hälfte des Ölpreises zur Herstellung der gleichen Wärmemenge.

Natürlich gibt es auch Nachteile. Die Anlagentechnik ist deutlich komplizierter und mit mehr mechanischen Teilen bestückt, als beispielsweise eine Heizungsanlage, die Gasbrennwerttechnik für den Heizkessel verwendet. Hinzu kommen die höheren Anlagenkosten, die zum Teil aber durch die staatliche Förderung wieder ausgeglichen werden.

Werbung: