Sie sind hier: Haus-Garten / Immobilienbewertung
Deutsch
Dienstag, 2017-04-25

Immobilienbewertung Deutschland

Die deutsche Immobilienwirtschaft erlebt das Dritte Jahr in Folge, insbesondere im Investmentbereich einen noch nie da gewesenen Boom. Ausländische Investoren drängen sich um die wenigen Immobilien - Portfolioinhaber.

Die Preise sind entsprechend hoch. Da mittlerweile der Markt für brauchbare Wohnimmobilien - Portfolios sprichwörtlich leergefegt ist, "stürzt" sich das meist angelsächsische Kapital aktuell auf Logistikimmobilien und Hotelportfolien.

Immobiliensachverständige spielen eine wichtige Rolle bei der Schaffung von Transparenz, speziell bei Immobilienerwerbern, die in Deutschland nur geringe Marktkenntnisse besitzen.

Hier gibt es einen Markt für Immobiliengutachter, die sich auf internationale Bewertungsmethoden spezialisiert haben. Mit der deutschen Gerichtswertermittlungspraxis sind Investment - Strategen aus Übersee in der Regel nicht zufrieden zu stellen, da das deutsche Ertragswertverfahren keinen besonders guten Ruf geniest, obwohl es durchaus mit gängigen Discounted Cash - Flow - Systemen vergleichbar ist.

Die deutsche Immobilienbewerter - Szene diversifiziert hier zunehmend in Global - Player - Gutachten - Unternehmen und kleinen Gerichtsgutachter - Büros, die täglich Eigentumswohnungen für Zwangsversteigerungsverfahren bewerten.

Für die Erschließung dieses internationalen Immobiliensachverständigen - Marktes ist für einen Gutachter die Orientierung an international anerkannten Bewertungsverfahren, insbesondere der Ausrichtung der Aktivitäten an dem Valuation Manual (Red Book) des Royal Institution of Chartered Surveyors (RICS) zielführend. Als Erfolg versprechendes Spezialsegment kann die Immobilien - Portfoliobewertung gesehen werden, da viele Kapitalanleger sich nicht mit Einzelimmobilien beschäftigen können und wollen.

Die vorgenannten Einlassungen zeigen auf eine weitere Spezialisierung und Arbeitsteilung der deutschen Immobilien - Sachverständigen - Szene.

Werbung: